Arbeiten an der L1250 / Bau der Eisenbahnbrücke in Wendlingen

Ab Montag, 14.05.2018 wird eine Spur der Landesstraße für vier Tage gesperrt

Die Arbeiten an der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm in Wendlingen schreiten voran. Als einer der nächsten Schritte ist der Bau der Eisenbahnbrücke über der Bahnstrecke Plochingen–Tübingen und der Landesstraße L 1250 geplant.
Damit der Pfeiler und das Widerlager der Brücke gebaut werden können, muss die L 1250 während der Bauzeit in einer Kurve um die Baustelle herumgelegt werden.

Um diese Verschwenkung zu bauen, ist geplant, am Montag, 14. Mai 2018, eine Spur der Landesstraße für vier Tage zu sperren. Mit einer Ampelschaltung wird ermöglicht, dass in beide Fahrtrichtungen Verkehr fließen kann. Anschließend wird die Verschwenkung in Betrieb genommen, sodass Platz für den Bau der Eisenbahnbrücke frei wird. Die Landesstraße wird während der Bauzeit in beide Richtungen befahrbar bleiben.

Anschließend an die Verschwenkung der Straße wird die Gründung des Brückenpfeilers und des Widerlagers hergestellt, ab dem Sommer 2018 werden diese dann in die Höhe wachsen.

Den Lageplan finden Sie hier zur Information (668,7 KiB)