Grüße des Bürgermeisters zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel 2017/2018

Das Glück deines Lebenshängt von der BeschaffenheitDeiner Gedanken ab.
(Marc Aurel)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
das Jahr neigt sich dem Ende, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Wir alle hoffen auf ein paar geruhsame, besinnliche Tage und freuen uns auf Feiern im Familienkreis. Am Jahresende blicken viele noch einmal zurück. 2017 war für unsere Gemeinde ein ereignisreiches Jahr. Wir waren in der Lage, wichtige Vorhaben umzusetzen und anzuschieben.

Nach langer Vorbereitung und manchen Anstrengungen wurde der Traum vom Kunstrasenplatz Wirklichkeit. Fußballspiele und Leichtathletik-Training bei fast jedem Wetter, das ist nun auch beim TSV Oberboihingen möglich. Fertiggestellt wurde auch der zur Parkanlage umgestalteten „Alte Friedhof“. Anfang Oktober konnten wir die erste Kleinkindgruppe in der provisorischen Kindertagesstätte an der Kirchrainschule eröffnen um Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Die Belegung wird nun sukzessive erfolgen. Insgesamt stehen in der Kita „Im Kirchrain“ 36 Plätze für unter 3 Jährige zur Verfügung. Die Umgestaltung des Spielplatzes in der Karlstraße konnte vor wenigen Tagen abgeschlossen werden, so dass er im Frühjahr die Kleinen zum Spielen einlädt. Saniert bzw. ausgebaut haben wir zudem den Neckartalradweg auf unserer Markung. Die entsprechende Ausschilderung folgt im neuen Jahr. Im Zuge des Ausbaus wurde auch der Hochwasserschutz an die heutigen Erfordernisse angepasst.
 
Zu den wichtigsten Vorhaben im neuen Jahr gehören die Sanierung des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes, die Umgestaltung der Flächen im Bereich „Seeberger Platz“ und Kelterstraße und damit der Abschluss des Programms „Ortskernsanierung II/Stadtumbau West“. Um den Bau des Kinderhauses „Warnenberg“ so bald wie beginnen zu können, werden wir die letzten Planungsschritte und Abstimmungen unternehmen. Mit der neuen Einrichtung können wir endlich den immer noch steigenden Bedarf an Kindergartenplätzen am Ort decken. Die neuen Räume bieten den Erzieherinnen beste Voraussetzungen für eine qualitätsvolle pädagogische Arbeit am Kind.
 
Die Stärke von Oberboihingen liegt im Bürgerengagement. Mich beeindruckt es sehr, wie viele Bürgerinnen und Bürger sich für ihre Mitmenschen und das Gemeinwohl engagieren. Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich deshalb zum Anlass nehmen, all denen zu danken, die im zu Ende gehenden Jahr wieder engagiert daran mitgearbeitet haben. Mein Dank gilt dem Gemeinderat, den Vereinen und Organisationen, den Kirchengemeinden, Unternehmen und allen, die sich zum Wohle der Allgemeinheit in unserer Gemeinde eingebracht haben. Sie alle tragen viel dazu bei, dass bei uns ein gutes Miteinander besteht.
 
Wenn wir auf das Jahr 2017 zurückschauen, dann sehen wir in unserer Gemeinde viel Engagement, Elan und Ideenreichtum, dann sehen wir großartige Leistungen und viel Zusammenhalt. Und das gibt uns allen Grund dazu, mit Zuversicht in das neue Jahr zu blicken. Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des Gemeinderats sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Oberboihingen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie schöne Feiertage und einen guten Übergang in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
 
Ihr
Torsten Hooge
Bürgermeister

(Erstellt am 18. Dezember 2017)