Ab 1. Juli 2017 wird das ÖPNV-Angebot in der Raumschaft Wendlingen/Nürtingen durch Fahrplan- und Streckenänderungen attraktiver

• Verbesserung im Buslinienverkehr in Oberboihingen

• Erweiterung des Linienverlaufs der Buslinie 196 Nürtingen – Oberboihingen – Wendlingen / Einrichtung von zwei weiteren Haltestellen

Mit dem Fahrplanwechsel am 1. Juli 2017 übernimmt die Firma OVK Kirchheim aufgrund der Vergabe des Linienbündels 6 durch den Landkreis Esslingen den kompletten Buslinienverkehr in der Raumschaft „Mittleres Neckartal“ zwischen Wendlingen und Nürtingen sowie den Gemeinden Köngen, Unterensingen und Oberboihingen.

Auch die Oberboihingerinnen und Oberboihinger sowie die Schüler der Kirchrainschule – Grund- und Werkrealschule können sich über eine Verbesserung im Buslinienverkehr freuen.
Durch die Erweiterung des Linienverlaufs der Buslinie 196 Nürtingen – Oberboihingen – Wendlingen sowie die Einrichtung der zwei neuen Haltestellen „Tachenhäuserstraße“ und „Kirchrainschule“ wird die ÖPNV-Anbindung der Gemeinde Oberboihingen in Richtung Wendlingen und Nürtingen ergänzt. Auf der Buslinie 196 werden die Haltestellen in Oberboihingen tagsüber im Stundentakt zwischen 7.00 und 19.00 Uhr angefahren. Die Fahrzeiten sind auch darauf abgestimmt, dass Fahrgäste direkt Anschluss zur S-Bahn am Bahnhof Wendlingen haben sowie der Zustieg zum Regionalexpress am Bahnhof Nürtingen verbessert wird.


An den bestehenden Buslinien 153 Unterensingen – Zizishausen - Oberboihingen sowie
166 a Reudern – Oberboihingen/Kirchrainschule, die für die Schülerbeförderung zur Werkrealschule eingerichtet wurden, bleiben die Haltestellen unverändert. Die auf den Schulbetrieb abgestimmten Fahrzeiten der Busse erfolgen nur vor Schulbeginn, mittags und nach Schulschluss, da nur dort Schüler befördert werden.
Die Firma OVK bedient ab 1. Juli 2017 die drei in Oberboihingen verkehrenden Buslinien 196, 153 und 166a und fährt folgende Bushaltestellen an:

Buslinie 196 Nürtingen – Oberboihingen – Wendlingen

Zusätzlich zu den drei Haltestellen „Stattmannstraße“, „Kreissparkasse/Altes Rathaus und „Lerchenstraße“ werden zum 01.07.2017 zwei neue Haltestellen „Tachenhäuserstraße“ im Bereich des Gebäudes Steigstraße 31 in Fahrtrichtung Ortsmitte sowie an der „Kirchrainschule“ im Bereich des Parkplatzes der Sporthalle Im Kirchrain eingerichtet, sodass sich die Zahl der Bushaltestellen auf der Linie 196 auf 5 erhöht.

Tachenhäuserstraße“
Standort/Lage im Bereich des Gebäudes Steigstraße 31 (nur in Fahrtrichtung Ortsmitte)
Neueinrichtung der Haltestelle für die Buslinie 196 ab 01.07.2017


Die Haltestelle ist auch als Zustiegsmöglichkeit für die Bewohner des Wohngebiets „Pfanne“
gedacht, die bisher einen weiten Fußweg zum Bahnhof und zu den Bushaltestellen im Tal hatten. Außerdem hat der Gemeinderat die Errichtung einer Haltestelle in der Kochstraße zurückgestellt, weil sich die Fahrzeiten in Oberboihingen erheblich verlängert hätten und der Anschluss an den S-Bahn-Takt nicht mehr zu gewährleisten ist.


„Kirchrainschule“
Standort/Lage im Bereich des Parkplatzes der Sporthalle Im Kirchrain 30
Erweiterung der bereits eingerichteten Haltestelle für die Buslinien 153 Unterensingen – Zizishausen - Kirchrainschule – Unterensingen 196 ab 01.07.2017
Die Haltestelle an der Schule ist auch eine neue Einstiegsmöglichkeit für die Bewohner der auf dem Berg gelegenen Wohngebiete „Kirchrain“ und „In der Langen Steige/Warnenberg/
Haugennest“, die bisher keine Busanbindung hatten.

Buslinie 153 Unterensingen – Zizishausen – Oberboihingen

Einzige Haltestelle der Buslinie 153 in Oberboihingen ist die Kirchrainschule (Parkplatz der Sporthalle Im Kirchrain). Obwohl die Fahrzeiten auf die Schulzeiten der Kirchrainschule abgestimmt sind, können mit dem Linienbus 153 auch Erwachsene aus Oberboihingen von und nach Unterensingen bzw. Zizishausen mitfahren.

Buslinie 166a Reudern – Oberboihingen

Die Buslinie 166a ist eine Direktverbindung zwischen Reudern und der Kirchrainschule Oberboihingen. Einzige Haltestelle in Oberboihingen ist die Kirchrainschule (Parkplatz der Sporthalle Im Kirchrain). Obwohl die Fahrzeiten auf die Schulzeiten der Kirchrainschule abgestimmt sind, können mit dem Linienbus 166a neben den Werkrealschülern auch Erwachsene aus Oberboihingen von und nach Reudern mitfahren.
 
Im Rahmen der Nahverkehrsplanung hat der Landkreis Esslingen eine Bündelausschreibung für sämtliche Linienverkehre durchgeführt. Aufgrund der durchgeführten Bündelausschreibung für den Linienverkehr im Bereich der Raumschaft Wendlingen, Köngen, Unterensingen, Oberboihingen Nr. 6 wurde im Dezember 2016 der Auftrag zur Durchführung der Linienfahrten an die Firma OVK Kirchheim vergeben.
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 10.05.2017 über die Erweiterung des Linienverlaufs und die Einrichtung von Haltestellen für die Buslinie 196 Nürtingen – Oberboihingen – Wendlingen beraten und hierzu folgenden Beschluss gefasst:

  • Von dem Sachstandsbericht der Verwaltung zur Zweiten Fortschreibung des Verkehrskonzeptes für die Gemeinde Oberboihingen sowie den Untersuchungs-ergebnissen und Vorschlägen zur Erweiterung des Linienverlaufs und der Einrichtung von zwei neuen Haltestellen für die Buslinie 196 Nürtingen – Oberboihingen – Wendlingen wird Kenntnis genommen.
  • Die Entscheidung über die Einrichtung einer abknickenden Vorfahrt am Knotenpunkt Unterboihinger /Koch- /Hintere Straße bzw. eine Signalisierung für den Busverkehr wird zurückgestellt.
    Ebenfalls zurückgestellt wird die Einrichtung einer neuen Haltestelle in der Kochstraße.
    Im Zuge eines künftigen Sanierungsverfahrens „Ortskern III“ sollen weitergehende Untersuchungen zur baulichen Umgestaltung des Einmündungsbereiches Unterboihinger /Koch- /Hintere Straße sowie die Durchführung von verkehrlichen Maßnahmen erfolgen.
    Die Entscheidung über die Einrichtung einer Bushaltestelle im Bereich Dorfplatz/Rathaus wird zurückgestellt.
  • Die Gemeinde Oberboihingen stimmt der Einrichtung einer neue Haltestelle an der „Kirchrainschule“ sowie in der „Tachenhäuserstraße“ im Bereich des Gebäudes Steigstraße 31 in Fahrtrichtung Ortsmitte auf der Buslinie 196 zu.

Das Landratsamt Esslingen – SG ÖPNV und Schülerbeförderung - hat nach Abstimmung mit der Firma OVK, dem Zweckverband „Fahr mit“, dem VVS und der Gemeinde Oberboihingen die Genehmigung für die Erweiterung der Buslinie 196 Nürtingen – Oberboihingen – Wendlingen erteilt.

Dementsprechend hat der VVS einen neuen Fahrplan für den Raum Wendlingen/Nürtingen herausgegeben. Der geänderte Linienverlauf der Linie 196 und die Lage der zusätzlichen Haltestellen ergeben sich aus dem nachfolgenden Linienverlaufsplan sowie den ab 01.07.2017 geltenden Fahrplänen für die Buslinien 196, 153 und 166a sowie das Anrufsammeltaxi.


Die Gemeinde Oberboihingen hofft, dass das verbesserte Busangebot von der Einwohnerschaft eine hohe Akzeptanz findet und rege genutzt wird.