Soziales & Bildung

Die Gemeinde Oberboihingen ist eine familienfreundliche Kommune mit einem vielfältigen Angebot für jedes Alter.

In den vier Kindergärten mit 10 Gruppen und einer Kinderkrippe mit 3 Gruppen bietet die Gemeinde ein bedarfsgerechtes, flexibles Betreuungsangebot für ca. 240 Kinder vom 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt. Nicht nur in quantitativer sondern auch in qualitativer Hinsicht hat die Gemeinde ein vorbildliches, bedarfsgerechtes Betreuungsangebot entwickelt. Basis der pädagogischen Arbeit in den Kindertageseinrichtungen ist der Orientierungsplan und ein gemeinsam entwickelter Leitfaden.

2018 soll mit dem Bau des neuen Kinderhauses "Im Warnenberg" begonnen werden. Die Gemeinde Oberboihingen strebt an, den Neubau schnellstmöglich zu erstellen und die Kindertageseinrichtung zum Beginn des Kindergartenjahres 2020/2021 am 01.09.2020 in Betrieb zu nehmen. Die Kindergärten „Röte“ und "Im Kirchrain" werden nach der Inbetriebnahme des Kinderhauses "Im Warnenberg" geschlossen.

Im Anschluss an die Kindergärten bietet die Kirchrainschule als Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule eine schulische Bildung für jedes Oberboihinger Kind. Seit 1. September 2008 wird eine Ergänzende Kommunale Betreuung inkl. MIttagessen als weiteres Angebot für Kinder geboten.

Ein modernes Schul- und Sportzentrum „Im Kirchrain“ mit der Grundschule, der Werkrealschule sowie zwei Sporthallen, unterstreicht den Stellenwert, den die Gemeinde der Bildung seiner jungen Einwohner beimisst. Weiterführende Schulen, Realschulen und Gymnasien sind in Nürtingen und Wendlingen.