Oberboihinger Weihnachtsmarkt

Der Oberboihinger Weihnachtsmarkt, der als kleine Holzbudenstadt in der festlich geschmückten Ortsmitte am ersten Adventswochenende (Freitag – Sonntag) veranstaltet wird, zieht alle Jahre wieder tausende Besucher aus nah und fern an, die den vorweihnachtlichen Zauber eines der schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte in der Region genießen wollen.

Bereits seit 1990 veranstaltet die Gemeinde den dreitägigen Weihnachtsmarkt, der traditionell die Adventszeit einläutet.

Die romantische Kulisse des historischen Fachwerkhauses Hohentwiel, der Bartholomäuskirche und des Rathauses, das breitgefächerte weihnachtliche Warenangebot und das Engagement vieler Marktbeschicker sowie die unübersehbaren Menschentrauben auf dem Dorfplatz tragen mit zur faszinierenden Stimmung und unverwechselbaren Atmosphäre des Oberboihinger Weihnachtsmarktes bei.

Der Weihnachtsmarkt ist eine gelungene Gemeinschaftsaktion von Vereinen und Institutionen, Privaten und Hobbytreibenden sowie von gewerblichen Händlern. Hinzu kommt das äußerst vielseitige kulturelle Begleitprogramm mit einer Fülle von Live-Darbietungen, Konzerten, Lesungen und Ausstellungen auf dem Dorfplatz, im Rathaus und in der Bartholomäuskirche.

Bild vom Weihnachtsmarkt - stimmungsvoller Dorfplatz