Anwohnerinformation: Fundamente für Oberleitung an der Kleinen Wendlinger Kurve

Pressemitteilung der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH vom 05.10.2020

Die Arbeiten für das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm schreiten weiter voran. Im Bereich Wendlingen baut die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH seit April 2019 die sogenannte Kleine Wendlinger Kurve. Diese wird die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm an die bestehende Bahnstrecke Plochingen–Tübingen anbinden.

Nun werden die ersten Arbeiten für die Oberleitung an der neuen Bahnstrecke im Bereich der Kleinen Wendlinger Kurve durchgeführt.

Für die Oberleitungsmasten werden die Fundamente in den Boden gerammt. Diese Arbeiten sind teilweise lärmintensiv. Um die Beeinträchtigung des Bahnverkehrs so gering wie möglich zu halten, muss nachts gearbeitet werden.

Die Arbeiten finden von Sonntag, 11. Oktober 2020, an bis Freitag, 16. Oktober 2020, jeweils nachts von 23 Uhr bis 5 Uhr statt.

Die Auftragnehmer der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH sind bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Dennoch lassen sich Beeinträchtigungen nicht gänzlich ausschließen. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Die Arbeiten sind durch den Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamtes vom 23. März 2015 genehmigt (Az.: 591ppw/029-2300#010).

(Erstellt am 07. Oktober 2020)