Erweiterte Notbetreuung ab 27. April 2020

Liebe Eltern,
 
mit Schreiben vom 17. April 2020 haben wir Sie über die geplante Erweiterung der Notbetreuung informiert.
 
Mittlerweile wurden die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Notbetreuung von der baden-württembergischen Landesregierung konkretisiert.
 
Nach dem Gesetzentwurf sind ab Montag, 27. April 2020 auch Kinder für eine Notbetreuung berechtigt, deren beide Erziehungsberechtigte bzw. die/der Alleinerziehende eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit außerhalb der Wohnung wahrnehmen müssen/muss. Vor diesem Hintergrund müssen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende eine Bescheinigung des Arbeitgebers vorlegen, dass Sie unabkömmlich sind sowie bestätigen, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.
 
Aus Gründen des Infektionsschutzes wird die Erweiterung auch künftig nur einen begrenzten Personenkreis umfassen können. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass falls die Betreuungskapazitäten der Einrichtungen nicht ausreichen, um für alle Kinder die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zu ermöglichen, die Kinder Vorrang haben, bei denen ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur (gemäß Corona-Verordnung) arbeitet und unabkömmlich ist, Kinder, deren Kindeswohl gefährdet ist, sowie Kinder, die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben.
 
Sollten Sie aufgrund der oben genannten Erweiterungen Anspruch auf die Notbetreuung für Ihr/e Kind/er haben und diese auch benötigen, so füllen Sie bitte den entsprechenden Rückmeldebogen (für jedes Kind separat) aus und senden diesen bis spätestens Freitag, 24. April 2020 um 10 Uhr an die Gemeindeverwaltung Oberboihingen (per Mail an gemeinde@oberboihingen.de oder per Einwurf in den Briefkasten am Rathaus) zurück.
 
Sollten Sie die Notbetreuung erst nach dem 27. April 2020 benötigen, ist es erforderlich, dass der Rückmeldebogen mindestens am dritten Arbeitstag vor gewünschtem Beginn der Betreuung bei der Gemeindeverwaltung vorliegt.
 
Sie erhalten dann nach Prüfung der Unterlagen telefonisch Rückmeldung zum Stand Ihrer Anmeldung. Bei Rückfragen dürfen Sie sich gerne an die Kolleginnen und Kollegen der Gemeindeverwaltung wenden.

Den Rückmeldebogen für die Notbetreuung von Kindergartenkindern finden Sie hier. (107,7 KiB)

Den Rückmeldebogen für die Notbetreuung von Schulkindern finden Sie hier. (134,9 KiB)