Kommunalwahlen

Alle 5 Jahre sind die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Oberboihingen zur Wahl des Gemein­de­rats aufgerufen.

Wahlbe­rech­ti­­gung

Wahlbe­rech­tigt sind alle Personen, die in Oberboihingen am Wahltag das Bürger­recht besitzen, d.h. die

  • Deutsche im Sinne von Artikel 116 des Grund­­ge­­set­­zes oder Unions­bür­ger (Staats­­an­­ge­hö­rige eines anderen Mitglieds­­staa­tes der Europäi­schen Union) sind,
  • das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten in Oberboihingen ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Haupt­woh­­nung haben und die
  • nicht vom Wahlrecht ausge­schlos­­sen sind.

Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis der Gemeinde Oberboihingen eingetragen ist.

Wer das Bürger­recht durch Wegzug oder Verlegung der Haupt­woh­­nung verloren hat und vor Ablauf von drei Jahren wieder in Oberboihingen seine alleinige Wohnung oder Haupt­woh­­nung begründet, ist mit der Rückkehr Bürger, wird jedoch nur auf Antrag in das Wähler­ver­­­zeich­­nis einge­tra­­gen.

Kommunalwahl am 25. Mai 2014

Der Gemein­­de­­wahl­aus­­schuss hat in öffent­­li­cher Sitzung am Montag, 26. Mai 2014 das amtliche Ender­­ge­b­­nis der Wahl festge­­stellt:

Unabhängige Wählervereinigung Oberboihingen (UWV)

  • Heinz Vogel
  • Jürgen Schaaf
  • Michael Riempp
  • Beate Kieslich
  • Lothar Puhrer
  • Rainer Haußmann
  • Gerd Udo Winkle
  • Claudia Braun

Bürgerliste Oberboihingen (BLO)

  • Jürgen Schmid
  • Joachim Scheerer
  • Hans Schweizer
  • Brigitte Rapp
  • Antonino Catalano
  • Angelika Hitzelberger